Pho ga- vietnamesische Hühnersuppe mit Reisbandnudeln

(Phở gà – Rezept für 6 Personen)

Zutaten:

  • 3 Liter Wasser
  • 1 Suppenhuhn (1,2kg)
  • 2 Zwiebeln oder 4 Charlotten
  • 1 Stück Ingwer (Daumengroß)
  • 3 Sternanise (von unserem Mix-Pack)
  • 1 Stück Zimtstange (von unserem Mix-Pack)
  • 1-2 Stück schwarzer Kardamom (von unserem Mix-Pack)
  • 600-700g Reisbandnudeln (die breite Nudeln) – Pro Person ca. 100g – 120g Reisbandnudeln.
  • optional ein vietnamesische Bouillonwürfel Würzmischung für Pho Ga
  • dazu Salz und etwas Zucker für die Brühe
  • Zum Würzen beim Essen: Fischsauce, Chilisauce, Zitronen

Zubereitung der Brühe:

  1. Ingwer in Scheiben (ca. 3mm) schneiden. Alle Gewürze: Zwiebeln, Ingwer, Sternanis, Zimtstange, Kardamom in einem kleinen Pfanne anrösten. Die Zwiebel und Ingwer können ruhig leicht angebrannt sein.
  2. Suppenhuhn mit Salz außen und innen abreiben. Abwaschen und abtrocken. Rindfleisch kurz mit kaltem Wasser abwaschen und ebenfalls abtrocken.
  3. 3 Literwasser kochen. Alle Fleischsorten und Gewürzen und Salz dazu geben. Hier dürfte etwas kräftig salzen. Alles köcheln. Wichtig: Nicht zu stark kochen, da der Brühe sonst trübt. Da gilt für Pho als „Misslungen“.
  4. Nachdem ca. 15 Minuten, der Suppenhuhn kurz wenden. Weitere 15 Minuten köchelt. Danach der Suppenhuhn zurückwenden. Herd ausschalten und mit der Hitze weiter köchelt. Insgesamt soll alles ca. 45 Minuten im gekochtem Brühe geköchelt werden.
  5. Schweineknochen mit 1 Liter Wasser kochen (zum Knochen waschen, damit die Suppe klar wird). Wasser wegkippen. Knochen weiter mit ungefähr 4 Litern Wasser weiter köcheln. Charlotten, Ingwer kurz auf dem Herdplatt grillen (nicht brennen lassen) und mit Salz dazu geben. Nach 30 Min. köcheln, Fleisch mit Sternanise, Zimtstange, Pfeffer dazu geben und weiter köcheln. Nicht vergessen, Schaum abzuschöpfen. Abschmecken! Weiter kochen bis zum das Fleisch schön weich ist.

Zubereitung der Nudeln:

Kochen Sie die Reisbandnudeln wie Anleitung auf der Verpackung. Die Nudeln im gekochtes Wasser kochen bis die Nudeln bissfest sind. Abgießen und unter warmen Wasser die Reisstärke gut abwaschen – Abtropfen lassen.

Alternativ: die Nudeln im Warmwasser einweichen. Wenn die Nudeln schon weich sind, im gekochten Wasser kurz kochen bis die Nudeln bissfest gekocht sind.

Einrichten:

In einem großen und tiefen Schüsseln die gekochte Nudeln in die Mittel legen. Darauf sind die geschnittene Fleischstückchen. Mit klein geschnitten Lauchzwiebeln, Kräuter einrichten (s. Abbildung). Danach kommt die heiße Brühe drüber. Dazu die Gewürzen wie Fischsauce, Chilisauce, Zitronen je nach Geschmack.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen